Internethandelsplattform www.instafx24.com – Vorsicht!

Seitens der Internethandelsplattform www.instafx24.com wird u. a. auch deutschen Anlegern der Forex-Handel angeboten.

Der sog. Forex-Handel ist hochspekulativ und riskant. Es handelt sich letztlich um ein Spiel bzw. eine Wette und ein Totalverlust des gesamten angelegten Kapitals kann drohen.

Betroffene Anleger berichten nun, dass die vorgenannte Handelsplattform noch nicht einmal Guthaben ausbezahlt.

Auch der Sitz der Betreiberfirma (Instafx24 Ltd.) der Handelsplattform auf den Marshall Inseln ist nicht gerade vertrauenserweckend.

Internethandelsplattform www.ccdfbank.com – Vorsicht!

Seitens der Internethandelsplattform www.ccdfbank.com wird u. a. auch deutschen Anlegern der Handel mit finanziellen Differenzkontrakten (Contracs for Difference – CFD) sowie der Forex-Handel angeboten.

Der Handel mit sog. CFD´s ist hochriskant. Totalverluste sind nicht ausgeschlossen. Bei CFD´s handelt es sich um hochspekulative Finanzderivate, wobei sich der Kurs eines CFD´s direkt vom jeweiligen Basiswert, beispielsweise einer Aktie oder einem Index, ableitet. Der CFD-Handel eignet sich nicht für unerfahrene Anleger, nachdem ein Totalverlust drohen kann.

Auch der sog. Forex-Handel ist hochspekulativ und riskant. Auch hier handelt es sich letztlich um ein Spiel bzw. eine Wette und ein Totalverlust des gesamten angelegten Kapitals kann drohen.

Nicht zuletzt deshalb hatte die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) Maßnahmen in Bezug auf das Angebot von Differenzgeschäften (CDF) an Kleinanleger in der Europäischen Union beschlossen.

Investfinans AB – Achtung!

Von der Investfinans AB mit formalem Sitz in Hägersten, Schweden, wurde Anlegern Festgeldanlagen mit attraktiven Zinsen bzw. Renditen angeboten.

Warnung von www.test.de (Stiftung Warentest)

Von www.test.de (Stiftung Warentest) wurde vor Anlagen u. a. bei der Investfinans AB gewarnt. Die Werbung sei unseriös und hohe Renditen ohne Risiko würde es nicht geben, so test.de.

Anleger seien insbesondere per Telefon, Internet, Fernsehwerbung, E-Mail oder Anzeigen in Medien für Anlagen bei Investfinans AG geworben worden.

Global Oil Group Inc. Aktie – BaFin untersagt Angebot durch Fremont Capital Ltd.

Der Fremont Capital Ltd. wurde von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) das öffentliche Angebot von Aktien der Global Oil Group Inc. in Deutschland nach einer eigenen Mitteilung der Behörde untersagt.Das Verbot des Angebots von Aktien der Global Oil Group Inc. beruhte nach Angaben der BaFin darauf, dass die Gesellschaft für die Offerte keinen Wertpapierprospekt veröffentlich hat, der die nach dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) erforderlichen Angaben enthält und daher ein Verstoß gegen das Wertpapierprospektgesetz begründet war. Die Maßnahme der BaFin ist auch bestandskräftig.

Capital Tech Ltd. (www.pbntrade.com, www.pbninvest.com sowie www.capitalhall.com)

Die Firma Capital Tech Ltd., die auf den Marshall Islands, ansässig ist, betreibt verschiedenste Internethandelsplattformen im Internet, wie die Internethandelsplattformen www.pbntrade.com, www.pbninvest.com sowie www.capitalhall.com.  Die vorgenannten Handelsplattformen bieten Forex-Handelsgeschäfte sowie CFD-Handelsgeschäfte an. Beiden Geschäften ist gemeinsam, dass sie hochriskant und für Privatanleger nicht geeignet sind. Totalverlustrisiken bei entsprechenden Spekulationsgeschäften, die einem Spiel oder einer Wette gleichen, drohen.Bedenklich ist auch, dass die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde bereits im Oktober 2018 mitteilte, dass die Firma Capital Tech Ltd., die Betreiberin der vorgenannten Plattformen nicht berechtigt sei, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen. Der Capital Tech Ltd. wäre der gewerbliche Handel auf eigene oder fremde Rechnung nicht gestattet. Gleiches muss letztlich auch für Deutschland gelten und es ist unseres Erachtens nur eine Frage der Zeit, bis die deutschen Aufsichtsbehörden, d. h. die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, einschreitet und tätig wird, nachdem die Firma Capital Tech Ltd. auch in Deutschland nicht über die erforderlichen Konzessionen verfügt.

Internethandelsplattform www.verticoins.com – Vorsicht!

Über die Internethandelsplattform www.verticoins.com wird der Handel mit sog. Kryptowährungen angeboten.Bei Kryptowährungen handelt es sich um digitale Zahlungsmittel, die auf kryptografischen Werkzeugen, wie Blockchains und digitalen Signaturen basieren. Kryptogeld wird jedoch weder von den Regierungen, noch von den Banken reguliert und ermöglicht den direkten Kryptohandel zwischen zwei Parteien.Wer sich auf Kryptotrading einlässt, muss sich der Risiken bewusst sein, die mit dem digitalen Trading einhergehen. Oft sitzen die Kryptotrading-Anbieter im Ausland und sind im Ernstfall nur sehr schwer zu erreichen. Besonders im Bereich des CFD-Tradings, das bei vielen Anbietern auch für Kryptowährungen möglich ist, gibt es viele unseriöse Anbieter auf dem Markt.Betroffene Anleger berichten uns nun, dass sie Guthaben, die bei der Internethandelsplattform www.verticoins.com für sie bestehen, nicht ausbezahlt erhalten.