Investfinans AB – Bescheid BaFin rechtskräftig

Wie wir berichtet hatten, hatte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) der Investfinans AB das unerlaubte Betreiben eines Einlagengeschäfts untersagt, soweit die Gesellschaft Kapital als Einlagen oder andere unbedingt rückzahlbare Gelder von Anlegern angenommen hat.

Über eine Erlaubnis der BaFin verfügte die Investfinans AB nämlich nicht.

Die Verfügung der BaFin ist nach einer eigenen Mitteilung der Behörde nun bestandskräftig.

Internetplattform fxbtrading – BaFin schreitet ein

Der FAZCO CAPITAL Ltd., der Betreibergesellschaft der Handelsplattform www.fxbtrading.com wurde von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nach einer eigenen Mitteilung der Behörde das unerlaubte Betreiben eines Einlagengeschäfts untersagt.

Die FAZCO CAPITAL Ltd. offeriert über die Handelsplattform fxbtrading.com deutschen Anlegern den Abschluss von Differenzkontrakten (Contracts for Difference – CFD´s) und nimmt dabei fremde Gelder als Einlagen oder andere unbedingt rückzahlbare Gelder des Publikums an, so die BaFin.

Die BaFin hat der der Betreibergesellschaft FAZCO CAPITAL Ltd. derartige Geschäfte untersagt.

Handelsplattform FXPIG – Vorsicht!

Seitens der Onlinehandelsplattform FXPIG werden Forex- und CFD-Handelsgeschäfte angeboten.

Die vorgenannten Geschäfte sind hochrisikoreich und besteht ein Totalverlustrisiko.

Forex Handel – hohe Risiken

Beim Forex-Handel handelt es sich letztendlich um einen Währungshandel, wobei der Forex-Handel bis vor kurzem ausschließlich Banken und Großinvestoren vorbehalten war. Beim Forex-Trading geht es im Prinzip darum, eine Währung zu einem bestimmten Wechselkurs gegen eine andere zu tauschen. Es werden immer zwei Währungen einander gegenübergestellt, wobei Trader auf eine Änderung des Wechselkurses spekulieren. Die beiden Währungen eines Paars stehen immer in einem bestimmten Wertverhältnis zueinander. Bei einzelner Betrachtung eines Devisenpaars stellt eine Währung die Basiswährung, die zweite die Bezugswährung dar. Beide werden zueinander ins Verhältnis gesetzt. Der genaue Wert hängt dabei immer von Angebot und Nachfrage ab. Je größer die Nachfrage nach einer Währung, desto höher ist der Wert innerhalb des Währungspaares. Der Trader kann beim Forex-Handel sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse spekulieren. Mit beiden Varianten können Gewinne erzielt werden.

StockGlobal Handelsplattform

Der Longsdale Capital Ltd., Marschallinseln, als Betreibergesellschaft der Handelsplattform www.stockglobal.com, wurde von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nach einer eigenen Mitteilung der Behörde das unerlaubte Betreiben eines Eigenhandels untersagt.

KBCapitals – Achtung

Von der Onlinehandelsplattform www.kbcapitals.com werden Anlagen in Form eines Forex-Handels sowie ein Handel in Form von Differenzkontrakten, etwa auf Aktien, Indizes etc. angeboten.

Es werden verschiedene Kontoformen, etwa ein Silver account, ein Brilliant account, und ein Gold account mit verschiedenen Leistungen und Mindesteinzahlungen angeboten.

Außerdem wird auf der Homepage auch mit einem 100 % first deposit bonus geworben.

Handelsplattform caliburcapital.net – BaFin schreitet sein

Gegenüber der Calibur Capital Markets (TDM) Ltd., London, Großbritannien, der Betreibergesellschaft der Handelsplattform www.claiburcapital.net, hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nach einer eigenen Mitteilung eine Einstellung eines grenzüberschreitenden Eigenhandels angeordnet.

Handelsplattform NEXO-Group – Achtung!

Bezüglich der NEXO-GROUP mit vorgeblichem Firmensitz in Berlin weist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) daraufhin, dass die NEXO-Group keine Erlaubnis der Behörde zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringung von Finanzdienstleistungen in Deutschland hat und die Gesellschaft auch nicht unter der Aufsicht der BaFin steht.

Von der NEXO-Group werden auf ihrer Homepage www.nexo-group.com u. a. „accounts“ angeboten, mit denen Fremdwährungen im Forex-Handel und Kryptowährungen gehandelt werden können, so die BaFin.

Internethandelsplattform omcmarkets.com – Vorsicht!

Seitens der Internethandelsplattform omcmarkets.com wird der Handel mit Differenzkontrakten (Contracts for Difference – CFD´s), die auf Grundwerte, wie Devisen, Aktien, Indizes sowie Rohstoffe laufen, angeboten.

Die vorgenannte Firma bietet verschiedenste Kontenmodelle an, wobei sie mit einem Basic-Konto, einem Bronze-Konto, einem Silber-Konto, einem Gold-Konto sowie einem Platin-Konto wirbt. Welches Konto ein Kunde erhält, ist davon abhängig, in welcher Größenordnung er Einzahlungen leistet. Ein Gold-Konto ist beispielsweise ab Einzahlungen von € 50.000,00 erhältlich. Abhängig von der Kontowahl seitens erhält der Kunde angeblich auch Bonuszahlungen in unterschiedlicher Höhe seites der Firma OMC Markets.

Go Capital FX Handelsplattform – Achtung!

Von der Handelsplattform Go Capital FX werden Anlagen in Form eines Handels in Differenzkontrakten und auch ein Forex-Handel angeboten.

Der Handel in Differenzkontrakten wird insbesondere in

Waren,
Metalle,
Indizes und
Aktien

angeboten.

Zum Handeln wird MetaTrader4 benutzt.