Infinus- Haftstrafen für Verantwortliche

Das Strafverfahren vor dem Landgericht Dresden ist mit einem Urteil zu Ende gegangen, mit dem fünf Verantwortliche wegen gewerbsmäßigen Bandenbetruges und Kapitalanlagebetrugs zu Haftstrafen zwischen fünf Jahren und vier Monaten und acht Jahren verurteilt worden sind....