Über das Vermögen der Varian Defensive Capital GmbH, Pöttmes, ist ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Die Eröffnung eines vorläufigen Insolvenzverfahrens erfolgte auf Antrag der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Die Varian Defensive Capital GmbH fungierte als Haftungsdach für Berater und Vermittler, insbesondere im Zusammenhang mit dem Vertrieb der PICCOX-Zertifikate.

Wie berichtet, wurden insbesondere Altkunden, die über den PICAM-Unternehmensverbund einen Vermögensverwaltungsvertrag mit der PICCOR AG abgeschlossen hatten, darauf angesprochen, nun das Kapital in Zertifikate bzw. Inhaberschuldverschreibungen der PICCOX zu investieren. Wie berichtet, sind im Zusammenhang mit dem PICAM Anlagenkomplex PICAM Unternehmensverbund bzw. PICCOR AG und den PICCOX-Zertifikaten strafrechtliche Ermittlungen wegen des Verdachts des Betruges anhängig.

Die Staatsanwaltschaft hatte mehrere Objekte durchsucht und geht dem Verdacht nach, dass Anlegern hohe Renditen versprochen wurden, die mutmaßlich nicht erwirtschaftet wurden und ein Schneeballsystem betrieben worden ist.

Auch die Insolvenz der Varian Defensive Capital GmbH zeigt, dass eine fundierte juristische Prüfung notwendig ist, gegen wen sich sinnvoll Schadensersatzansprüche durchsetzen lassen. Die Kanzlei Engelhard, Busch & Partner berät und unterstützt betroffene Anleger, die Kapital im Anlagekomplex des PICAM-Unternehmensverbundes bzw. der PICOR AG bzw. in PICCOX-Zertifikaten angelegt haben.

28.02.2018

Oliver Busch

Oliver Busch ist seit 1992 zugelassener Rechtsanwalt in München.

Sein Fokus liegt in den Bereichen Bank- und Börsenrecht, Kapitalanlagebetrug, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht.

Rechtsanwalt Busch ist als Autor und Referent zu verschiedenen Themen aus dem Kapitalanlagerecht tätig.