Mehrere Privatanleger haben Strafanzeige gegen den Dessauer Kekshersteller Pauly Biskuit erstattet, weil die Zinszahlung für eine Anleihe ausblieb. Die für Wirtschaftsstrafsachen zuständige Staatsanwaltschaft Halle (Saale) ermittelt wegen möglichen Betruges, Insolvenzverschleppung und Untreue. …

Dubios: Einen Tag vor Fälligkeit der Zinsen, sprich am 17. Januar, hat die Gesellschaftversammlung die Umfirmierung des Keksherstellers beschlossen. Die Pauly Biskuit AG wurde in die 1. Dessauer Beteiligungs AG umbenannt. Die Anleihen wurden auf den neuen Namen umgeschrieben. Gesellschafter ist nach Angaben des Münchener Anwalts Alexander Engelhard die Pauly Biskuit Beteiligungsgesellschaft mbH, in der die bisherige Pauly-Biskuit-AG-Chefin Constanze Sika Geschäftsführerin ist. Die neue Pauly Biskuit & Chocolate Vertriebs- und Handelsgesellschaft mbH & Co KG ist für die Produktion zuständig. …

Weitere Informationen finden Sie hier.

Stand: 02.04.2012

Alexander Engelhard

Alexander Engelhard ist seit 1991 zugelassener Anwalt.

Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Kapitalanlagerecht, Wertpapierrecht, Bank- und Börsenrecht, dem Recht der Warentermingeschäfte, im Erbrecht sowie dem internationalen Privatrecht.

Rechtsanwalt Engelhard ist darüber hinaus für verschiedenste Veröffentlichungen im Bereich des Kapitalanlagerechts verantwortlich.