Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt mittlerweile gegen Verantwortliche der Firma RWI Real Wert Invest. So wurden unter anderem die Büroräume der RWI Real Wert Invest GmbH durchsucht.

Geschädigte Kapitalanleger wurden darüber hinaus seitens des Landeskriminalamtes Sachsen in Form eines Fragebogens angeschrieben. Die Anleger wurden auch informiert, dass Vermögenswerte sichergestellt wurden und die Möglichkeit eines Rückgewinnungshilfeverfahrens besteht.

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass Anleger vollstreckungsfähige Titel gegen die Personen erwirken müssen, bei denen Vermögenswerte gesichert wurden. Anschließend muss eine Pfändung der Vermögenswerte zu Gunsten des Anlegers ausgebracht werden, um eine rangwahrende Pfändung zu erhalten. Die von der Staatsanwaltschaft arrestierten Gelder werden nach dem Prioritätsgrundsatz verteilt. Dies bedeutet letztlich, dass vorhandene Vermögenswerte nach der zeitlichen Reihenfolge der Pfändungen verteilt werden.

Da sich die Angelegenheit sehr eilbedürftig darstellt wird empfohlen anwaltlichen Rat in Anspruch zu nehmen.

Alexander Engelhard

Alexander Engelhard ist seit 1991 zugelassener Anwalt.

Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Kapitalanlagerecht, Wertpapierrecht, Bank- und Börsenrecht, dem Recht der Warentermingeschäfte, im Erbrecht sowie dem internationalen Privatrecht.

Rechtsanwalt Engelhard ist darüber hinaus für verschiedenste Veröffentlichungen im Bereich des Kapitalanlagerechts verantwortlich.