Über das Vermögen der Firma  Exclusive Business Concepts GmbH aus Grafrath wurde am 28.04.2015 seitens des Amtsgerichts München zum Az: 1506 IN 654/15 ein Insolvenzverfahren eröffnet.

Die vorgenannte Firma war unter anderem als Anlagevermittlerin des sog. Concept 1 Angebots tätig. Über das betrügerische Kapitalanlageangebot der Firma Concept 1 hatten wir in der Vergangenheit mehrfach berichtet.

Anleger, die über die Firma Exclusive Business Concepts GmbH Mitarbeiteraktien der Firma Concept 1 erworben haben, sollten ihre Ansprüche zur Insolvenztabelle anmelden.

Seitens des Insolvenzgerichts wurden die Insolvenzgläubiger aufgefordert, binnen einer bestimmten Frist, ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anzumelden. Nur wenn entsprechende Forderungen form- und fristgerecht beim Insolvenzverwalter angemeldet wurden, kann eine Anerkennung der Forderung zur Insolvenztabelle erfolgen.

Die Anerkennung zur Insolvenztabelle ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass Insolvenzgläubiger eine Quotenauszahlung im Insolvenzverfahren erhalten.

Betroffene Anleger sollten anwaltlichen Rat in Anspruch nehmen.

Stand: 19.05.2015

Alexander Engelhard

Alexander Engelhard ist seit 1991 zugelassener Anwalt.

Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Kapitalanlagerecht, Wertpapierrecht, Bank- und Börsenrecht, dem Recht der Warentermingeschäfte, im Erbrecht sowie dem internationalen Privatrecht.

Rechtsanwalt Engelhard ist darüber hinaus für verschiedenste Veröffentlichungen im Bereich des Kapitalanlagerechts verantwortlich.