Am 14.06.2013 wurde seitens des Amtsgerichts München unter dem Az.: 150 IN 1204/13 über das Vermögen der Thormann Capital GmbH und über das Vermögen der Thormann Green Energy Verwaltungs GmbH unter dem Az.: 150 IN 1205/13 ein Insolvenzverfahren eröffnet.

Die Thormann Capital GmbH entstand nachdem der Alleingesellschafter und Geschäftsführer Herr Michael Thormann die LEO ONE Investment GmbH im September 2012 übernahm.

Seitens der Firma Thormann Capital GmbH wurde mit renditestarken und sicheren Kapitalanlagen geworben.

Zum Einen besteht für die Kapitalanleger die Möglichkeit ihre Forderungen im Rahmen des Insolvenzverfahrens anzumelden. Anlegern wird jedoch empfohlen anwaltlichen Rat in Anspruch zu nehmen, da entscheidende Voraussetzung für den Erhalt einer Insolvenzquote ist, dass die Forderungen vom Insolvenzverwalter zur Insolvenztabelle anerkannt werden.

Zum Anderen besteht unter Umständen die Möglichkeit Schadensersatzansprüche gegenüber den Verantwortlichen durchzusetzen. Dies muss jedoch im Einzelnen geprüft werden.

Stand: 08.07.2013

Alexander Engelhard

Alexander Engelhard ist seit 1991 zugelassener Anwalt.

Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Kapitalanlagerecht, Wertpapierrecht, Bank- und Börsenrecht, dem Recht der Warentermingeschäfte, im Erbrecht sowie dem internationalen Privatrecht.

Rechtsanwalt Engelhard ist darüber hinaus für verschiedenste Veröffentlichungen im Bereich des Kapitalanlagerechts verantwortlich.