Seitens der Kanzlei Engelhard, Busch & Partner werden Anleger vertreten, die Anleihen der Firma Südfinanz Holding AG gezeichnet haben. Die fälligen Zinszahlungen seitens der Firma Südfinanz Holding AG erfolgten seit Dezember 2010 nicht mehr.

Anlegern wurde der Erwerb von Teilschuldverschreibungen seitens der Südfinanz AG mit einem Zins von 9 % und einer Laufzeit bis 2015 angeboten. In der Vergangenheit vertröstete die Firma Südfinanz AG, die im Jahre 2011 ihren Firmensitz von Regensburg nach Frankfurt verlegte, immer wieder im Hinblick auf die fälligen Zinszahlungen. Seitens der Mittelbayerischen Zeitung wurde unter der Überschrift „Südfinanz kracht zusammen“ über die finanziellen Probleme des Unternehmens berichtet.

Die Kanzlei Engelhard, Busch & Partner, die die Interessen von geschädigten Kapitalanlegern der Südfinanz Holding AG vertritt, hat mittlerweile eine Klage gegen die Firma Südfinanz AG eingereicht.

Aktuell wird berichtet, dass die Firma Südfinanz Holding AG seit geraumer Zeit nicht mehr erreichbar sei.

Betroffene Anleger, die Anleihen der Firma Südfinanz AG gezeichnet haben, sollten anwaltlichen Rat in Anspruch nehmen.

Alexander Engelhard

Alexander Engelhard ist seit 1991 zugelassener Anwalt.

Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Kapitalanlagerecht, Wertpapierrecht, Bank- und Börsenrecht, dem Recht der Warentermingeschäfte, im Erbrecht sowie dem internationalen Privatrecht.

Rechtsanwalt Engelhard ist darüber hinaus für verschiedenste Veröffentlichungen im Bereich des Kapitalanlagerechts verantwortlich.