Seitens des Itzehoer Windparkfondsanbieters Prokon werden bestehende Liquiditätsprobleme beim New Energy Fonds V eingeräumt. Seitens der Fondsgesellschaft wird mitgeteilt, dass sie sich derzeit nicht in der Lage sieht, die für den New Energy Fonds V zugesicherten Ausschüttungsgarantien aus eigener Liquidität zu erfüllen.

Das Ausbleiben der fälligen Ausschüttungen wird mit einem unterdurchschnittlichen Windangebot und den damit verbundenen Eintragseinbußen erklärt. Es ist davon auszugehen, dass ca. 1700 Anleger insgesamt ca. € 32,3 Mio. in den New Energy Fonds V investiert hatten.

Betroffene Investoren sollten rechtlichen Beistand suchen.

Alexander Engelhard

Alexander Engelhard ist seit 1991 zugelassener Anwalt.

Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Kapitalanlagerecht, Wertpapierrecht, Bank- und Börsenrecht, dem Recht der Warentermingeschäfte, im Erbrecht sowie dem internationalen Privatrecht.

Rechtsanwalt Engelhard ist darüber hinaus für verschiedenste Veröffentlichungen im Bereich des Kapitalanlagerechts verantwortlich.