Der mutmaßliche Schaden von Anlegern der S&K Firmengruppe soll sich nach einem Bericht der Süddeutsche Zeitung auf ca. 200.000.000 Euro verdoppelt haben. Wie wir berichtet hatten, sind gegen die Verantwortlichen der S&K-Gruppe strafrechtliche Ermittlungen wegen des Vorwurfs des gewerbsmäßigen Betruges anhängig. Nach wie vor befinden sich 8 Beschuldigte in Untersuchungshaft.

Die Kanzlei Engelhard, Busch & Partner unterstützt betroffene Geschädigte bei der Prüfung und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen. Für unsere Mandanten konnten auch bereits über gerichtliche Maßnahmen Vermögenswerte gesichert werden.

Stand: 17.12.2013

Oliver Busch

Oliver Busch ist seit 1992 zugelassener Rechtsanwalt in München.

Sein Fokus liegt in den Bereichen Bank- und Börsenrecht, Kapitalanlagebetrug, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht.

Rechtsanwalt Busch ist als Autor und Referent zu verschiedenen Themen aus dem Kapitalanlagerecht tätig.