In dem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Dresden gegen Verantwortliche der Infinus-Gruppe gibt es nun eine Berührung zur Gothaer Versicherung, wie handelsblatt.com am 20.03.2004 unter Berufung auf „Handelsblatt Life“ berichtet.

 Nach Informationen von „Handelsblatt Life“ habe das Landeskriminalamt Sachsen im Februar ein Ersuchen um Auskunft an die Gothaer Lebensversicherung gestellt. Hintergrund seien Lebensversicherungen, die die Gothaer Versicherung mit Firmen Infinus-Gruppe abgeschlossen habe und dass seit 2009 jährlich 19 Mio. Euro von der Infinus AG an die Gothaer Versicherung gezahlt worden sei und die Versicherung für die Vermittlung der Policen hohe Provisionen an Firmen der Infinus-Gruppe zurück geleistet habe.

 Wie wir berichtet hatten, ist gegen mehrere Verantwortliche der Infinus- und Future Business KG aA ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf gewerbsmäßigen Betrug anhängig.

 Unsere Kanzlei berät und unterstützt betroffene Geschädigte bei der Prüfung und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen.

 Stand: 24.03.2014

Oliver Busch

Oliver Busch ist seit 1992 zugelassener Rechtsanwalt in München.

Sein Fokus liegt in den Bereichen Bank- und Börsenrecht, Kapitalanlagebetrug, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht.

Rechtsanwalt Busch ist als Autor und Referent zu verschiedenen Themen aus dem Kapitalanlagerecht tätig.