Nun ist auch über das Vermögen von Herrn Biehl ein endgültiges Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Herr Biehl war Komplementär, also persönlich haftender Gesellschafter, der Future Business KGaA.

Insbesondere für Anleger, die Anleihen der Future Business KGaA (FuBus) erworben haben, können daher Ansprüche in dem Insolvenzverfahren des Herrn Biehl nun angemeldet werden. Gläubiger wurden auch unter Fristsetzung aufgefordert, Forderungen anzumelden.

Aber auch für Gläubiger, die etwa Anleihen der ecoConsort oder Genussrechte der FuBus-Gruppe gezeichnet haben, kann die Möglichkeit bestehen, Forderungen in dem Insolvenzverfahren des Herrn Biehl geltend zu machen.

Die Kanzlei Engelhard, Busch & Partner berät und unterstützt betroffen Geschädigte hinsichtlich der Geltendmachung von Forderungen in dem Insolvenzverfahren.

 

Stand: 04.09.2014

Oliver Busch

Oliver Busch ist seit 1992 zugelassener Rechtsanwalt in München.

Sein Fokus liegt in den Bereichen Bank- und Börsenrecht, Kapitalanlagebetrug, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht.

Rechtsanwalt Busch ist als Autor und Referent zu verschiedenen Themen aus dem Kapitalanlagerecht tätig.