Wie in kapital-markt-intern in ihrer Ausgabe vom 12.04.2013 berichtet, wurde z. B. für den DCM GmbH & Co. Renditefonds 14 KG, nachdem die DCM Service GmbH und die DCM Verwaltungs GmbH, die zwischenzeitlich in Insolvenz sind, an die S&K Assets GmbH veräußert worden sind, zunächst von der S&K Herr Marc Christin Schraut mit Alleinzeichnungsgewalt in die Geschäftsführung berufen, um so leichter an die freien Vermögenswerte des Fonds zu gelangen.

Laut dem Bericht von kapital-markt-intern hat die Geschäftsführung des DCM GmbH & Co. Renditefonds 14 KG Ende 2012 von gutgläubigen Anlegern, die den Einstieg der S&K-Gruppe gar nicht mitbekommen hatten, durch Gesellschafterbeschluss mit neuen Kompetenzen abstatten. Im Anschluss sei dann von der DCM 14 KG ein Wohnhaus mit 151 Einheiten und 4 Gewerbeeinheiten erworben worden, und zwar von Jonas Köller und Stephan Schäfer sowie zu 20% von der Deutsche S&K Sachwert Nr. 2 GmbH. Welche Folgen die Verquickung zwischen DCM-Fonds und der S&K-Gruppe hat, ist noch nicht absehbar.

Betroffene Anleger von DCM-Fonds die rechtlichen Rat benötigen, bietet unsere Kanzlei Unterstützung an.

Stand: 19.04.2013

Oliver Busch

Oliver Busch ist seit 1992 zugelassener Rechtsanwalt in München.

Sein Fokus liegt in den Bereichen Bank- und Börsenrecht, Kapitalanlagebetrug, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht.

Rechtsanwalt Busch ist als Autor und Referent zu verschiedenen Themen aus dem Kapitalanlagerecht tätig.